Ausbildung Polizei Bayern 2015

19. Februar 2014 um 4:52 Uhr | Berufe

ORIENTIERUNG

Erfahrung/Erfahrungsberichte: Landespolizeischule-der Enthüllungsbericht
Quali/Qualifikation: Ausbildung Polizei Voraussetzungen Bayern
Wiki/Wikipedia: Polizeiausbildung in Bayern
Quereinsteiger: Nach der neuen Laufbahnverordnung in Bayern können auch Quereinsteiger verbeamtet werden. Es wurden 2 Sonderlaufbahnen eingeführt: der „Technischer Computer- und Internet-kriminaldienst“ und „Wirtschaftskriminaldienst“ Studierte Informatiker und Betriebswirte, sprich Spezialisten aus Wirtschaft & IT haben somit die Möglichkeit eigenständig Ermittlungsmaßnahmen durchzuführen und strafprozessuale Beschlüsse durchzusetzen.
Alter/Höchstalter: Am Einstellungstag muss Ihr Alter 17 – 25 Jahre sein. Für Bewerber im Sonderprogramm München (nur 2. Qualifikationsebene) muss das Alter 24 – 34 Jahre betragen. Wird das Höchstalter überschritten, können Ausnahmeregelungen getroffen werden. Das Mindestalter jedoch darf nicht unterschritten werden.
Zivildienst: Auch Wehrdienstverweigerer haben eine Chance.
Mittlerer Dienst: Im Bundesland Bayern wird auch in die mittlere Beamtenlaufbahn (Mittlerer Dienst) eingestellt.
In Bayern ist eine Bewerbung bei der Polizei jedoch nur über persönliche Kontaktaufnahme mit einem/r Einstellungsberater/-in möglich. Weitere Informationen zum/zur Einstellungsberater/-in und das Bewerbungs-/Beratungsgespräch erhalten Sie hier.
Lohn/Verdienst: Im 1. Jahr erhält man als Beamter auf Probe den Anwärtergrundbetrag in Höhe von 933 €, im 2. und 3. Jahr steigen die Bezüge auf ca. 1562 € (entspricht der Besoldungsgruppe A 5). Ab dem zweiten Jahr ist man zudem Beamter auf Probe.
Mittlere Reife (Realschulabschluss): Vorab muss erwähnt werden, dass in der Rangliste BewerberInnen bessere Chancen auf Einstellung in den Polizistenberuf haben, wenn sie ein in Bayern anerkanntes Fachabitur/Abitur, Qualifizierenden Hauptschulabschluss (Quali) und eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen. Für den mittleren Dienst kann man sich auch mit Mittlere Reife oder einem qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss (Quabi) oder mittlerer Schulabschluss der Berufsschule/Berufsfachschule bewerben.

BEWERBUNG

Bewerbungsfrist: Bewerbungsschluss – mittlerer Dienst ist der 30. April des Vorjahres für die Einstellung im März und der 31. Oktober des Vorjahres für die Einstellung im. September.
Bewerbungsschluss – Sonderprogramm München ist der 30. April des Vorjahres für die Einstellung im Januar und der 31. Oktober des Vorjahres für die Einstellung im Juli. Wichtig: Bis zu diesen jeweiligen Terminen müssen bereits alle Bewerbungsunterlagen vollständig vorliegen und es muss beim/bei der zuständigen Einstellungsberater/-in der Polizei Bayern ein Beratungsgespräch stattgefunden haben.
Unterlagen: Alle Bewerbungsunterlagen müssen an die/den Einstellungsberater/-in geschickt werden. Laut Geschäftsstelle des Bayerischen Landespersonalausschusses sind Online-Anträge möglich, weitere Informationen zu den erforderlichen Unterlagen zur Einstellung bei der Polizei Bayern erhalten Sie hier.
Anforderungen: Um am Auswahlverfahren für die Studienplätze an der Fh für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern teilnehmen zu können, benötigen Sie die unbeschränkte Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder einen vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus als gleichwertig anerkannten Bildungsstand.
Ob jemand alle Anforderungen & Voraussetzungen für die Ausbildung bei der Bayerischen Polizei erfüllt soll die Einstellungsprüfung zeigen. Weitere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie hier.
Größe: Die Mindestgröße beträgt in Bayern 165 cm.
Führerschein: Bis zum Ende des Ausbildungsabschnittes 2 hat jede/r Auszubildende die Fahrerlaubnis der Klasse B privat zu erwerben.
Trotz Vorstrafe: BewerberInnen dürfen gerichtlich nicht vorbestraft sein bzw. nicht im Konflikt mit dem Gesetz stehen.
Untergewicht: Zum Gewicht hat die Polizei Bayern keine konkreten Angaben gemacht. In anderen Bundesländern darf der Body-Mass-Index (Körpergewicht geteilt durch Körpergröße zum Quadrat) nicht kleiner als 18 oder größer als 27,5 sein.
Jugendstrafe: Vorstrafen dürfen nicht vorliegen. Zum müssen BewerberInnen in geordneten wirtschaftlichen Verhältnisse leben (keine Schulden) und einen guten Ruf haben.
Sehvermögen: Ihre Sehstärke muss die Anforderungen zum Führen von Dienstfahrzeugen erfüllen. Dies wird der Arzttest der Bayrischen Polizei ermitteln.

EINSTELLUNGSTEST

Wenn Sie sich auf den Eignungstest in BAYERN vorbereiten möchten, empfehlen wir Ihnen das Buch “Landespolizeischule-der Enthüllungsbericht”, das steigert Ihre Chancen erheblich. Infos finden Sie hier: Polizei NRW Einstellungstest 2012

AUSBILDUNG

Dauer (Wie lange ): Die Ausbildung in der 2. Qualifikationsebene besteht aus 5 Ausbildungsabschnitten und dauert insgesamt 29 Monate (2,4 Jahre). Details zur Dauer der einzelnen Abschnitte entnehmen Sie bitte der Internetseite der Polizei Bayern. Um Polizeikommissar (PK) zu werden bzw den Titel Diplom-Verwaltungswirt (FH) tragen zu dürfen, muss ein dreijähriges (6 Semester, davon 2 fachpraktisch) Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern abgeschlossen werden.
Alternative: Berufe in Uniform, Berufe rund um Recht und Verwaltung und Berufe um Schutz und Sicherheit.
Versicherung: Antworten zu den wichtigsten Fragen bzgl Krankenversicherung für Polizisten finden Sie auf den Seiten der GdP – Gewerkschaft der Polizei.
Unterkunft: Die gesamte Ausbildung bei der Polizei Bayern findet an einem Standort der bayerischen Bereitschaftspolizei statt. Dort beziehen die Beamten auf Probe ein Zimmer, erhalten Vollverpflegung und bekommen freie Heilfürsorge.

Ausbildungsorte:

  • Augsburg
  • Coburg
  • Dachau
  • Eichstätt
  • Erlangen
  • München
  • Nürnberg
  • Regensburg
  • Rosenheim
Artikelaufrufe :20452
polizei, polizeiausbildung, bewerbung polizei, einstellungstest polizei

Eine Antwort

  1. RT @martinohamann: Ausbildung Polizei Bayern 2013 (gehobener/mittlerer Dienst) http://t.co/Jl3OfF8q

Kommentar veröffentlichen